Sonne der Gerechtigkeit (EG 262 und 263)

Shownotes

Im Sommer machen viele Podcasts Pause. Aber wir nicht. Freut euch auf eine neue Folge, in der wir dem Lied "Sonne der Gerechtigkeit" nachgehen. Dafür reisen wir nicht nur einige Jahrhunderte in der deutschen Kirchengeschichte zurück, sondern schauen sogar mal kurz bei den alten Ägyptern vorbei. Stichwort Sonnengott Re. Ja - damit hat die Sonner der Gerechtigkeit etwas zu tun.

Das Episodenbild zeigt übrigens den Sonnengott Šamaš (Liebe Hörerinnen mit den Hebräischkenntnissen: Könnt ihr euch noch erinnern, was Sonne auf hebräisch heißt? Genau). Šamaš war in der akkadischen und babylonischen Mythologie nicht nur der Sonnengott, sondern auch der Gott der Gerechtigkeit. Daran sieht man: Sonne und Gerechtigkeit haben schon im Alten Orient eng zusammengehört. Ihre Verbindung in der biblischen und dann christlichen Tradition ist also nicht zufällig.

Das Bild gibt es bei Wikimedia Commons.

Schreibt uns eine Email, wenn Ihr etwas zur Folge sagen wollt. Wir sind zu erreichen über wochenliederpodcast@evlks.de

Neuer Kommentar

Dein Name oder Pseudonym (wird öffentlich angezeigt)
Mindestens 10 Zeichen
Durch das Abschicken des Formulars stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere personenbezogene Daten. Die Nutzung deines echten Namens ist freiwillig.